• Foto: Oliver Borchert
    Einfach mal treiben lassen... in Mecklenburg-Schwerin
    Foto: Oliver Borchert
  • Foto: Pollex/ Roetting
    Einfach mal aussteigen... in Mecklenburg-Schwerin
    Foto: Pollex/ Roetting
  • Foto: alpincenter Hamburg-Wittenburg
    Einfach mal runterkommen... in Mecklenburg-Schwerin
    Foto: alpincenter Hamburg-Wittenburg
  • Foto: TMV/Kirchgessner
    Einfach mal abschalten... in Mecklenburg-Schwerin
    Foto: TMV/Kirchgessner
  • Foto: Axel Schliemann
    Einfach mal durchatmen... in Mecklenburg-Schwerin
    Foto: Axel Schliemann

NaturGenuss und NaturAbenteuer

#Einfachmalraus auf Geniesserpfaden und Abenteuerrouten nach Mecklenburg-Schwerin

Schaalsee NaturGenuss Bummeln durch fast verwunschene Orte, abschalten und genießen im Süden von Westmecklenburg. Neue und alte Genüsse entdecken und erleben. Natur genießen mit allen Sinnen und entspannt auf historischen Pfaden wandeln.
Ausstellung im Pahlhuus FamilienAbenteuer Familienurlaub in Südwestmecklenburg, Städte erobern in tiefe Seen eintauchen und mal was Neues ausprobieren. Einmal Prinzessin sein oder rausfinden, was passiert wenn man Frösche küsst. Sportlich den Parcour auf dem Wasser, unter dem Wasser oder im Schnee meistern.
genussroute_duerst_310x350 NaturGenuss Route Als Schleifenroute zieht sich der Elbetal-Schaalsee-Rundweg mit einer Gesamtlänge von 380 km durch eine facettenreiche Naturlandschaft mit Wäldern und Wiesen, über Obstbaumalleen und Feldwege - für große und kleine Radrunden durch verschiedene Landschaften und Orte.

Naturgenussroute

Die Region erradeln - Unterwegs auf dem Elbetal-Schaalsee-Rundweg

Der Rundweg zieht sich mit einer Gesamtlänge von 380 km durch eine facettenreiche Naturlandschaft mit Wäldern und Wiesen, über Obstbaumalleen und Feldwege.Eine Tour durch die Landschaft mit einzigartiger Flora und Fauna. Für Fahrradtouren geeignet, bietet er mehrere abwechslungsreiche Strecken für große und kleine Radrunden durch verschiedene Landschaften und Orte.

Ludwigslust mit seinem spätbarocken Schloss ist der Beginn dieser Rundtour, die weiter weiter durch die Elbauen führt. Durch die herrliche Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns hat man von der Wanderdüne in Klein Schmölen und der in Dömitz stehenden Festung einen beeindruckenden Ausblick auf die Landschaft des Elbtals.

Es ist eines der schönsten Flusstäler in Europa und verspricht durch die Artenvielfalt grenzenlose Naturerlebnisse. Über dem Tal fliegen Seeadler und Graureiher und wenn man Glück hat, kann man Bibern beim Burgen bauen zusehen, Störche klappern hören und Kraniche beobachten. Mehrmals wird auf dem Weg nach Zarrentin und am Schaalsee die ehemalige innerdeutsche Grenze gekreuzt.

Der Schaalsee in Zarrentin ist der tiefste norddeutsche See, an dessen Südufer sich das ehrwürdige Zisterzienserkloster schmiegt. Wer das Flair der alten Klosteranlagen liebt, der sollte auch das Kloster in Rehna nicht verpassen. Auf dem nördlichen Abschnitt des Rundweges ist es ein Muss. Selbst ein Abstecher vom Elbetal-Schaalsee-Rundweg auch in die nah liegende Landeshauptstadt Schwerin mit dem umwerfenden Schloss ist lohnenswert. Von Wittenförden führt ein asphaltierter Radweg nach Schwerin, dessen Beschilderung man bequem folgen kann. Auf der Strecke nach Redefin und damit die letzte Etappe der Rundtour, finden sich viele schattige Wälder und glitzernde Gräben. Dort befindet sich das geschichtsträchtige Gestüt Redefin, ein Schauplatz für die imposante Hengstparaden und zahlreiche Konzerte, sowie hochkarätigen Sport.

Die Etappen sind auf 7 Tage orientiert. Zwischendurch gibt es einige Bahnverbindungen, mit denen Sie den Weg wieder einfach nach Hause finden, falls es wettertechnisch oder vor Kraftlosigkeit nicht mehr weitergehen kann. Mit Hilfe einer Radwanderkarte lässt sich die Tour aber auch in kleinere Rundtouren und Schleifen unterteilen. Diverse Hotels, Jugendherbergen oder Hostels freuen sich über einen Besuch. Nach einer Verschnaufpause kann am nächsten Tag dann wieder in eine abenteuerliche Radrunde durch das Gebiet zwischen Elbetal und Schaalsee gestartet werden.

Die ganze Tourenbeschreibung mit einer genauen Liste der Strecke und der dazugehörigen Orte gibt es online zum ausdrucken und mitnehmen. Empfehlungen für Radwanderkarten finden Sie hier.

NaturGenuss

Rauskommen, abschalten, genießen

Durch verwunschene Orte bummeln, auf historischen Pfaden wandeln, die Natur mit allen Sinnen spüren, einfach mal abschalten und die Zeit genießen - Entspannung pur in Südwestmecklenburg

Ökologisch wertvolle Fließgewässer und Naturschutzgebiete prägen die Region Südwestmecklenburg und laden Gäste und Bewohner ständig zu einer Erkundungstour ein. Eine Entdeckerroute von Wanderwegen ermöglicht reizvolle Spaziergänge und Wandertouren, auf denen neue Lieblingsorte auserkoren werden können. Die Radwanderwege sind in den letzten Jahren ständig ergänzt und erweitert worden. Auch der Blick auf die wunderschöne Natur hat sich somit weiter geöffnet. Neben Radtouren ist es auch möglich, die Natur während einer Kutschfahrt oder auf geführten Schiffs- und Bootstouren zu Nist- und Brutplätzen der heimischen Vögel und anderen Bewohnern im Schutzgebiet zu erkunden.