• Pilzsammlerin im Wald

    Waldbaden

    Orte, die der Seele gut tun.

Waldbaden

So ein Spaziergang im Wald tut einfach unheimlich gut, macht den Kopf wieder frei und erdet uns.

Diese Lichtstimmung, dazu das samtige Moos unter den Füßen, der angenehme Duft und das Wiegen der Bäume im Wind, begleitet von sanftem Rauschen. Wer achtsam und mit allen Sinnen eintaucht in den Wald, quasi „waldbadet“, tut genau das Richtige für seine Gesundheit und stärkt auf ganz wunderbare Weise sein Wohlbefinden. Gerade als Ausgleich für alle, die #einfachmalraus kommen wollen aus dem Stadtgetümmel, haben wir die schönsten Waldgebiete und Wanderpfade zusammengestellt. Herrschaftlich erholt man sich beim Spaziergang in einer unserer zahlreichen Parkanlagen. Also: Kommen Sie zu uns nach draußen.

Besondere Wanderempfehlungen für das Waldbaden im goldenen Herbst

 

Stadtwald Parchim: Zwischen Wockersee und den größten Douglasien Mitteleuropas

 Kaum jemand ahnt, dass die Stadt Parchim die waldreichste Stadt der Region ist. Mit ihrem ausgedehnten Stadtforst, den wunderbar hügeligen Sonnenbergen (die Parchimer "Alpen") und dem nordwestlich gelegenen Wockertal ist die Region rund um Parchim ein perfekter Ort zum Waldbaden im Herbst.

Besonders imposant: Die höchsten und vielleicht ältesten Douglasien Mitteleuropas. Sie liegen südwestlich von Parchim und ragen fast 60 Meter in den Himmel. Wie es die amerikanische Baumart Anfang des 20. Jahrhunderts nach Mecklenburg verschlug, erzählt eine kleine Schautafel vor Ort. 

>> mehr über die Parchimer Douglasien >> Wockersee und Wanderweg Wockertal

Naturpark Sternberger Seenland - Geführte Wanderungen der besonderen Art

Die eiszeitliche Endmoränenlandschaft mit ihren sanften Hügelketten, tiefen Wäldern, mehreren hundert Seen, Flüssen und Durchbruchstälern bietet zahlreiche Gelegenheiten zu ausgedehnten oder kleinen Wanderungen in der Natur. Das gesamte Gebiet ist von zahlreichen Wanderwegen, Lehrpfaden und Themenwegen durchzogen, die zum Spaziergang einladen. Wer nicht alleine wandern will, schließt sich einer der vielen geführten Wanderungen mit Ranger oder naturkundigem Gästeführer an. Termine und  besondere Tipps gibt es hier:

Geführte Wanderungen im Sternberger Seenland Geführte Wanderungen für Hundebesitzer Wandern mit Kamelen und Lamas - Kamelhof Sternberger Burg

Vierwald Boizenburg/Elbe - Waldbaden mit Elbblick

Eine der letzen naturnahen Flusslandschaften und deren ländliche Umgebung wurde als UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe unter strengen Schutz gestellt. Neben dem Wasserreichtum, lassen sich im Biosphärenreservat auch "Waldbäder" nehmen. Besonders empfehlenswert: Eine Wanderung durch die Elbhöhen des Vierwaldes bei Boizenburg. Hier wandern Sie mit schönstem Elbblick, auf dem Rückweg nutzen Sie den geschichtsträchtigen "Kolonnenweg". Die Wanderung dauert ca. 2,5 Stunden. Los gehts vom Aussichtsturm "Elwkieker".

mehr Informationen: Wanderung durch den Vierwald bei Boizenburg/Elbe

Neuenkirchen am Schaalsee - Unterwegs auf dem Elfenpfad

Es gibt Orte, so bezaubernd, dass man sich leicht vorstellen kann, märchenhafte Wesen hätten dort ihr Zuhause. Eine solche elfengleiche Welt können Sie auf dem ca. 16 km langen Wanderweg "Elfenpfad" erkunden. Ausgehend von Neuenkirchen laufen Sie den größten Teil des Weges unter einem grünen Blätterdach von Wald- und Alleebäumen. Entlang des Neuenkirchener Sees ist der Weg besonders romantisch. In der nahen Elfenschule können Sie Elfenschätze erwerben oder Ihre eigene kleine Elfe kreiern.

Mehr Informationen und Überblick im Flyer (PDF)

Gezähmte Wildnis - Die schönsten Parkanlagen zum Spazieren im Herbst

In diesen großen Parkanlagen können Sie beim Spaziergang die Seele baumeln lassen.

  • Schloss Wiligrad

    Schloss Wiligrad

    Das ehemalige herzogliche Residenzschloss liegt malerisch auf einem Steilufer über dem Schweriner See. Sehenswert sind die Kunstausstellung im Schloss, die weitläufige Parkanlage mit Skulpturen und das Dorf Wiligrad. Das Schloss gilt als Geheimtipp für Ausflüge. In der nahegelegenen Hofgärtnerei befindet sich ein beliebtes Ausflugs-Café.

    Mehr erfahren
  • Alter Friedhof Schwerin

    Alter Friedhof Schwerin

    Der Alte Friedhof in Schwerin ist eine historische Friedhofsanlage aus dem Jahre 1863, geplant und umgesetzt von Baumeister Demmler und Gartenbaudirektor Klett. Sehenswert sind die historischen und denkmalgeschützten Grabstätten der Angehörigen des Hofstaates und Persönlichkeiten aus Schwerins Geschichte. Die großzügige parkartig gestaltete Anlage mit abwechslungsreicher Vegetation ist sehenswert.

    Mehr erfahren
  • Schlossgarten und Burggarten Schwerin

    Schlossgarten und Burggarten Schwerin

    Mit Alleen, Laubengängen, Blumenrabatten, Bosketts, Skulpturen und dem Kreuzkanal präsentiert sich der Schlossgarten als eindrucksvolles Gartendenkmal im barocken Charakter.

    Mehr erfahren
  • Schlosspark Ludwigslust

    Schlosspark Ludwigslust

    Der Schlosspark Ludwigslust ist mit 127 ha einer der größten und schönsten Parks Norddeutschlands.

    Mehr erfahren
  • Landschaftspark Dammereez

    Landschaftspark Dammereez

    Der englische Landschaftspark in Dammereez entstand Anfang des 19. Jahrhunderts und ist einer der ältesten Gutsparks in Mecklenburg-Vorpommern. Aufgrund seines sehr alten Gehölzbestandes ist er einer der wertvollsten dendrologischen Gärten in Mecklenburg.

    Mehr erfahren
  • Schloss mit Park Kaarz

    Schloss mit Park Kaarz

    Das Schloss Kaarz ist ein von einem Schlosspark umgebenes bezauberndes Kleinod in der Liebschaft Mecklenburg. Das Partnerhotel von WINSTONgolf beherbergt 22 individuelle Zimmer, Suiten und Appartements.

    Mehr erfahren
  • Kloster Dobbertin mit Klosterkirche und Park

    Kloster Dobbertin mit Klosterkirche und Park

    Das Kloster Dobbertin wurde 1220 von Mönchen des Benediktinerordens gegründet. Es liegt malerisch am östlichen Ufer des Dobbertiner Sees und ist eine der schönsten noch erhaltenen Klosteranlagen Norddeutschlands. Das Kloster kann von Mai bis September besichtigt werden, es gibt ein Café und einen Klosterladen.

    Mehr erfahren
  • Arboretum Crivitz

    Arboretum Crivitz

    Das Arboretum Crivitz ist ein 7 ha großer Baumpark mit Lehrpfaden, Schautafeln und Picknickmöglichkeiten. Zu sehen sind 132 verschiedene Baum- und Straucharten aus aller Welt.

    Mehr erfahren
  • Landschaftspark Raben Steinfeld

    Landschaftspark Raben Steinfeld

    Der Landschaftspark wurde ursprünglich von Hofgärtner Theodor Klett entworfen und gehörte zu einem großherzoglichen Anwesen. Der Park im Englischen Stil bezieht bereits vorhandene Bäume mit ein und öffnete sich mit malerischen Blickachsen zur Landschaft und zum Dorf Raben Steinfeld.

    Mehr erfahren
  • Klosterpark Neukloster

    Klosterpark Neukloster

    Im sanierten Klosterpark der ehemaligen Zisterzienserinnen laden eine Klosterquelle, ein Jungfernteich und Obstgarten sowie eine Fischerscheune zum Verweilen ein. Traditionell finden hier Apfelfeste und das Klassik-Picknick mit Livemusik statt.

    Mehr erfahren
  • Bausch-Park Neu Kaliß

    Bausch-Park Neu Kaliß

    1873 plante Gärtner Vieth aus Wittenburg im Auftrag der Eigentümer der Feinpapierfabrik eine Parkanlage direkt neben dem Industriegelände. Im Stil eines englischen Landschaftsparks mit Teichen und dendrologischen Raritäten angelegt, ist der Park damals wie heute ein Ort der Stille, an dem die Menschen Erholung finden.

    Mehr erfahren