Kontakt

Kloster- und Stadtinformation Rehna

+49 38872 52765

info@kloster-rehna.de

direkt zur Website

Wandertouren von Rehna nach Zarrentin und Ratzeburg

Drei Orte bilden ein Dreieck um den Schaalsee und verbinden die drei großartige Klosteranlagen Rehna, Zarrentin und Ratzeburg. Ein buntes Mosaik aus Wäldern, Seen, Feldern und Weiden, dazwischen kleine Dörfer mit interessanter Geschichte und das UNESCO Biosphärenreservat Schaalsee lädt zu Wandertouren ein.

Von Kloster zu Kloster wandern Sie zum Beispiel auf dem Nonnenweg, dem Bischofsweg oder auf Pilgerspuren des rätselhaften Mönchs Ernestus Wegs. Quer durch die Region, vorbei am Schaalsee verläuft auch der Zisterzienserweg von Rehna nch Lauenburg/ Elbe, ein Pilgerweg in Richtung Santiago. 

Sie können die Region mit der Backsteinarchitektur, Dorfkirchen, restaurierten Guts- und Herrenhäuser, sowie liebevoll eingerichtete Museen und vielfältiger Tier- und Pflanzenwelt auch auf kürzeren Wanderrundtouren entdecken.

Pilgerweg Rehna - Lauenburg

Zisterzienser-Weg Teilstück 109 km

Der Europäische Zisterzienser-Weg führt Pilger auf dem Weg vom Baltikum nach Santiago de Compostela. Die Teilstrecke vom Kloster Rehna über Zarrentin kreuzt in Zarrentin den Pilgerweg der Heiligen Birgitta von Schweden (von Rügen über Tempzin, Schwerin) und trifft in Lauenburg auf die Via Scandinavica.

Wandergruppe auf dem Klosterdreieck

Klosterdreieck Rundtour

Ambitionierte Wandertour etwa 90 Kilometer

Etappen und Orte: Rehna – Breesen – Kneese – Lassahn – Zarrentin – Seedorf – Salem – Ratzeburg – Schlagsdorf – Dechow  – Demern – Rehna

 

Schwierigkeit: mind. 5 Tagesetappen a 20 km sollten eingeplant werden, überwiegend leicht hügeliges Gelände

Beschilderung: durchgehend beschildert "Nonnenweg", "Mönch-Ernestus-Weg", "Bischofsweg"

Länge: etwa 90 km

Jahreszeit: ganzjährig wanderbar, Tipp: Mai und die erste Novemberhälfte

Proviantierung/ Gepäck: Rehna - Ratzeburg, Rehna - Zarrentin: An beiden Etappen sind derzeit keine durchgängig geöffneten gastronomischen Einrichtungen vorhanden. Ausreichende Mitnahme von Proviant, bzw. detaillierte Vorplanung mit Hofcafés oder Hofläden ist notwendig.

Übernachtung/ Beherbergung/ Transfer:
Auf Wanderer eingestellte Unterkünfte finden Sie in Rehna, Zarrentin und Ratzeburg. Campingplätze sind zwischen Zarrentin und Ratzeburg vorhanden. In den kleineren Orten an der Strecke gibt es derzeit leider kaum Übernachtungsmöglichkeiten für Fernwanderer. Alternativ nehmen Sie Unterkunft in Rehna, Zarrentin oder Ratzeburg und nutzen örtliche Taxi, bzw. Busunternehmen für den Transfer zur jeweiligen Tagesetappe.

Taxi Rehna Taxi Niehus - Zarrentin

Anfahrt

  • Auto/ PKW: größere Parkplätze stehen in Rehna am Kloster zur Verfügung, ebenso wie an den anderen Klöstern
  • Bahn: Bahnhof Ratzeburg, Bahnhof Rehna (Regionalverkehr)
  • Übernachtungen: Siehe hier
  • Pilgerwege: Pilgerweg der Heiligen Birgitta von Schweden kreuzt die Klosterdreieck-Rundtour in Zarrentin

Rund um den Schaalsee

Kloster Rehna

In Rehna befindet sich eine der schönsten und größten erhaltenen Klosteranlagen in Mecklenburg-Vorpommern. Das Kloster bietet Raum für Kunst, Theater und Musik und ist Anlaufpunkt zum Pilgern und Fernwandern.

Mehr erfahren

PAHLHUUS - Informationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee

Herzlich Willkommen im PAHLHUUS, dem Informationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee. Wir informieren Sie gern über touristische Angebote und zeigen Ihnen auf der Karte die schönsten Plätze im Biosphärenreservat. In einer interaktiven Ausstellung erwarten Sie ungewöhnliche Einblicke in Natur und Landschaft der Region.

Mehr erfahren

Kloster- und Stadtinformation Rehna

Das ehemalige Prämonstratenserinnen-Kloster in Rehna ist ein Ort der Ruhe und Inspiration. Mitten in der Maurine-Ragedast-Region gelegen spiegelt die ehemalige Klosteranlage die Geschichte dieser Region. Großartige Konzerte im Nonnengarten, zeitgenössische Kunstausstellungen im Kreuzgang, Wassertreten im Kneippbecken und Klostergartenführungen werden heute in einer der größten Klosteranlagen in Mecklenburg-Vorpommerns angeboten.

Mehr erfahren

Kloster Zarrentin

Am Südufer des Schaalsees befindet sich das ehemalige Zisterzienser Nonnenkloster "Himmelspforte". Die sehenswerte Klosteranlage kann besichtigt werden. Es gibt eine Ausstellung zur Geschichte, sowie Führungen und Audioguides.

Mehr erfahren

SCHAALSEETOUR Personenschifffahrt

Erleben Sie eine faszinierende Rundfahrt auf dem Schaalsee vorbei an seinen Inseln und Halbinseln sowie der Promenade von Zarrentin und der ehemaligen innerdeutschen Grenze.

Mehr erfahren

Strandbad Zarrentin

Mit seinen 72 Metern ist der Schaalsee der tiefste See Norddeutschlands. Viele kleine Uferstellen laden rund um den See in das glasklare Wasser ein. Die gut ausgestattete Badestelle in Zarrentin wartet mit Rutsche, Spielmöglichkeiten, Imbiss und einem nostalgischen Badehäuschen auf.

Mehr erfahren