• @Hartwig Meyer
    Luftbild Gadebusch mit Schloss und Rathaus
    @Hartwig Meyer
  • @Hartwig Meyer
    Rathaus Gadebusch
    @Hartwig Meyer
  • @Manfred Seibke
    Schloß Gadebusch
    @Manfred Seibke
  • @Hartwig Meyer
    Kirche Gadebusch
    @Hartwig Meyer
  • @Manfred Seibke
    Restaurant Station Burgsee
    @Manfred Seibke

Gadebusch

Kontakt

Stadtinformation und Museumsanlage Gadebusch

+49 (0)3886 211160

museumsanlage@gadebusch.info

direkt zur Website

Historische Münzstadt mit Charme

Knapp 20 km von Schwerin entfernt von Wiesen und Wäldern umgeben liegt Gadebusch, eine der ältesten Städte Mecklenburgs. Südlich der Stadt entspringt das Flüsschen Radegast, damit ist die Münzstadt Teil der Maurine-Radegast-Region. Das beeindruckende Ensemble aus Renaissanceschloss, Museumsanlage, Rathaus und der Stadtkirche St. Jakobus und St. Dionysius mit ihrer Königskapelle und der Grabplatte der Königin Agnes von Schweden erzählt den Besuchern auf den ersten Blick seine historische Geschichte. Das Schloss und die Kirche sind zudem Kulturdenkmäler nationaler Bedeutung.

Ein Kleinod von Gadebusch ist die Museumsanlage in der Amtsstraße, welche liebevoll eingerichtet den Besuchern die Heimatgeschichte der Stadt näherbringt und sie bei einer Tasse Kaffee mit Blick auf den Burgsee entschleunigen lässt. Hier befindet sich auch die Stadtinformation und Sie erhalten umfangreiche Auskünfte und Informationen zu Veranstaltungen und zur Umgebung. Der Ortsteil Wakenstädt war einst der Schauplatz einer der großen Feldschlachten des Nordischen Krieges von 1712. Eine Gedenkstätte erinnert an dieses Ereignis.

Der Förderverein Renaissanceschloss und Museum Gadebusch e.V. bietet Führungen auf dem Schlossberg, im Schloss Gadebusch und durch die Altstadt von Gadebusch an. Das Museum organisiert außerdem Radtouren und Führungen auf der Sagen- und Märchenstraße, die quer durch die Stadt führt. Die Deutsche UNESCO-Kommission hat im März 2021 die Vielfalt des Sagenerzählens in Mecklenburg-Vorpommern gewürdigt und diese zum Immateriellen Kulturerbe erklärt.

Großartige Konzerte auf dem Schlossberg, zeitgenössische Kunstausstellungen in der Museumsanlage sowie traditionelle Stadtfeste wie das Münzfest und der Gadebuscher Herbstmarkt bereichern das kulturelle Leben der Stadt, die im Jahr 2025 bereits 800 Jahre Lübisches Stadtrecht feiern wird.

Schloss-Gadebusch-Tourismusverband-Mecklenburg-Schwerin-(c)Manfred-Seibke2-310x350 Schloss Gadebusch Das Schloss Gadebusch ist ein herausragendes Beispiel mecklenburgischer Backsteinrenaissance. Auf einem flachen Hügel gelegen, geht der Ursprung des mit Terrakotten reich verzierten Schlosses auf eine slawische Burg aus dem 8. Jahrhundert zurück.
Gadebusch-Münzschläger-Tourismusverband-Mecklenburg-Schwerin-(c)Manfred-Seibke-310x350 Altstadt von Gadebusch Gadebuschs beschaulicher Stadtkern umfasst das Schloss, die Museumsanlage sowie die imposante Stadtkirche St. Jakobus und St. Dionysius. Am Rathaus steht der Münzschläger, der an Gadebuschs Geschichte als herzogliche Münzstätte erinnert.
Sagen-und-Märchenstraße-Tourismusverband-Mecklenburg-Schwerin-(c)Hartwig-Meyer-310x350 Nicht verpassen! Folgen Sie der mit goldenen Federn geschmückten Sagen- und Märchenstraße und lassen Sie sich die Geschichte vom Gadebuscher Trommler erzählen. Am historischen "Erlebnisbahnhof" können Sie zudem im Salonschlafwagen des ehemaligen Regierungszugs der DDR nächtigen.

Unsere Empfehlungen - Sehenswertes

  • Stadtinformation und Museumsanlage Gadebusch

    Stadtinformation und Museumsanlage Gadebusch

    Es gibt noch zahlreiche Straßen mit ihren alten Häusern, die das Leben aus früheren Zeiten in dem kleinen Städtchen Gadebusch erahnen lassen.

    Mehr erfahren
  • Station Burgsee

    Station Burgsee

    Der im Jahr 2012 komplett restaurierte und unter Denkmalschutz stehende historische Bahnhof in Gadebusch bietet seinen Gästen im Restaurant "Station Burgsee" eine frische, regionale und moderne Küche. Direkt im Gadebuscher Stadtwald und am Burgsee gelegen, genießt man hier typische mecklenburgische Gastfreundschaft und hervorragenden Service.

    Mehr erfahren
  • Schmiede Radsack

    Schmiede Radsack

    Die Schmiede Radsack in Stresdorf bei Gadebusch ist ein Familienbetrieb, der Tradition und Zukunft auf verblüffende Weise verbindet.

    Mehr erfahren
  • Schloss Roggendorf

    Schloss Roggendorf

    Vermutlich um 1895 wurde das Schloss Roggendorf erbaut. Das zu großen Teilen restaurierte Gebäude liegt am Eingang eines naturbelassenen, etwa fünf Hektar großen Landschaftsparkes mit einer beeindruckenden, künstlich geschaffenen Teichanlage.

    Mehr erfahren
  • Dorfkirche Vietlübbe

    Dorfkirche Vietlübbe

    Die spätromanische Dorfkirche in Vietlübbe bei Gadebusch weist eine Besonderheit im Grundriss auf.

    Mehr erfahren
  • Genialwarenladen

    Genialwarenladen

    Zeichnungen und Gemälde des Tiermalers UP Schwarz; Schmuck; Produkte aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung.

    Mehr erfahren
  • Hotel Christinenhof

    Hotel Christinenhof

    Familiengeführtes 3-Sterne Hotel am Stadtrand von Gadebusch!

    Mehr erfahren
  • Kirche Mühlen Eichsen

    Kirche Mühlen Eichsen

    Die Dorfkirche Mühlen Eichsen ist ein evangelisch-lutherisches Kirchengebäude in Mühlen Eichsen.

    Mehr erfahren
  • Kirche St. Jakob und St. Dionysius Gadebusch

    Kirche St. Jakob und St. Dionysius Gadebusch

    Kirche St. Jakob und St. Dionysius Gadebusch ist eines der bedeutensten Bauwerke in Mecklenburg-Vorpommern.

    Mehr erfahren
  • Landesfeuerwehrmuseum M-V

    Landesfeuerwehrmuseum M-V

    Das Landesfeuerwehrmuseum Mecklenburg-Vorpommern ist das Regionalmuseum für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern und den Landkreis Nordwestmecklenburg. Auf 2.000 m² Fläche zeigt das Landesfeuerwehrmuseum 5.000 Exponate, darunter 55 Fahrzeuge, Anhänger und Großgeräte.

    Mehr erfahren
  • Ratsdienerhaus Gadebusch

    Ratsdienerhaus Gadebusch

    Das Ratsdienerhaus gehört zum Ensemble des Gadebuscher Rathauses.

    Mehr erfahren
  • Rauchhaus Möllin

    Auf dem historischen Erlebnishof befinden sich ein Café, Restaurant und ein Hofladen. Die großzügige Hofanlage mit mehreren Gebäuden und einem Bauerngarten kann auch für Feiern gemietet werden.

    Mehr erfahren
  • Rathaus Gadebusch

    Rathaus Gadebusch

    Das Rathaus Gadebusch befindet sich am Markt 1. Es stammt aus dem 14. Jahrhundert.

    Mehr erfahren
  • Schlachtfeld bei Wakenstädt - Gadebusch 1712

    Schlachtfeld bei Wakenstädt - Gadebusch 1712

    Die Folgen des Dreißigjährigen Krieges waren halbwegs überwunden, als in Mecklenburg erneut Kämpfe ausländischer Mächte ausgetragen wurden. Schweden und Dänemark, die sich im Nordischen Krieg (1700-1721) befanden, begegneten sich 1712 bei Gadebusch und sorgten dafür, dass die kleine Stadt noch heute historische Bedeutung hat.

    Mehr erfahren
  • Tagungs- und Jugendgästehaus Meetzen

    Tagungs- und Jugendgästehaus Meetzen

    Gruppen von 12 bis 58 Personen finden in 16 Schlafräumen Platz. Vier Aufenthalts- und Seminarräume, Teeküche. Sie können sich "GUT DRAUF" verpflegen lassen: regional, international, vegetarisch. Seminar-Verpflegung mit Extras, Teil- oder Selbstverpflegung. Sportliche Betätigungsmöglichkeiten und Feuerstelle sind vorhanden.

    Mehr erfahren