Leben auf dem Land

Ländliche Kultur und Traditionen in Westmecklenburg erleben

Die Traditionen auf dem Land sind vielerorts immernoch lebendig und geben der Region Ihren unverwechselbaren Charakter. Erhalten haben sich auch viele klassische Handwerke und traditionelle Bauweisen. Entdecken Sie die ländliche Seite Westmecklenburgs

  • Burgmuseum Plau am See

    Burgmuseum Plau am See

    Kinder und Museum - das passt nicht, könnte man glauben. In Plau am See stimmt das nicht. Der Ort verfügt über ein Museum, in dem sich auch die Jugend nicht langweilt. Im ehemaligen Plauer Schloss bieten sich interessante Einblicke in die Geschichte, zudem befindet sich darin ein einzigartiges Heimat- und Technikmuseum.

    Mehr erfahren
  • Museum Schleifmühle Schwerin

    Museum Schleifmühle Schwerin

    Von prunkvollen Fußböden bis zum feinen Gehstockknauf wurden in der Schleifmühle Schwerin Kunstwerke aus Stein und Edelsteinen für den Herzogshof hergestellt. Die Mühle liegt am Rande des herrschaftlichen Schlossparkes und ist in Funktion und wird museal genutzt. Besucher können sich über die Steinschneide- und Steinschleiferei informieren und den Lebensbedingungen der Tagelöhner und Schleifmüller auf den Grund gehen. Das Museum ist ganzjährig geöffnet.

    Mehr erfahren
  • Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß

    Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß

    Alte Bauernhäuser, blütenprächtige Obstgärten, uralte niederdeutsche Hallenhäuser und sogar eine alte Dorfschule: Das Freilichtmuseum Mueß ist ein Fenster in die Vergangenheit und die Lebenswirklichkeit der Menschen im 19. Jahrhundert.

    Mehr erfahren
  • Pingelhof - Agrarhistorisches Museum

    Pingelhof - Agrarhistorisches Museum

    Erleben Sie das frühere Landleben auf dem 400 Jahre alten Pingelhof – einer der ältesten und schönsten bäuerlichen Anlagen Mecklenburgs, die heute auf 10.000 m² als Freilichtmuseum dient.

    Mehr erfahren
  • Volkskundemuseum in Schönberg

    Volkskundemuseum in Schönberg

    Nur wenige Minuten vom Haupthaus dem Volkskundemuseum entfernt liegt das „Bechelsdorfer Schulzenhaus“, das älteste Hallenhaus des Landes.

    Mehr erfahren
  • Lehmmuseum Gnevsdorf

    Lehmmuseum Gnevsdorf

    Lehm ist ein einzigartiger Bodenschatz . Mit ihm baut Mensch und Tier, er dient unserer Gesundheit als Baustoff in der Wohnung und als Heilmittel. Lehm regt unsere Phantasie und Gestaltungskraft an. Das Lehmmuseum Gnevsdorf ist das erste und einzige Museum Europas, das diesem Bodenschatz gewidmet ist.

    Mehr erfahren
  • Marienstollen Malliß

    Marienstollen Malliß

    Der Bergbau in Malliß hat eine lange Geschichte. Bereits im Jahr 1304 wurde in der Saline Conow Salz abgebaut, Mitte des 16. Jahrhunderts wurde der Tonbergbau begonnen und um 1817 wurde im so genannten Friedrich-Franz-Feld mit dem Braunkohleabbau unter Tage begonnen.

    Mehr erfahren
  • Marschhufendorf Konau

    Marschhufendorf Konau

    Konau ist ein sehenswertes, malerisches Dorf in der Gemeinde Amt Neuhaus an der Elbe. Seine Geschichte ist lang und wechselvoll. Es ist das einzige vollständig erhalten gebliebene Marschhufendorf an der Elbe. Die sanierte historische Dorfanlage beherbergt zahlreiche Museumsscheunen, die vom Landleben und vom Leben der Konauer mit der Grenze berichten.

    Mehr erfahren
  • Bienenzuchtzentrum Bantin

    Bienenzuchtzentrum Bantin

    Interessante Einblicke in die Lebensweise der Bienen bietet der Lehr- und Schaugarten des Bienenzuchtzentrums Bantin, zwischen Wittenburg und Zarrentin gelegen.

    Mehr erfahren
  • Dat lütt Museum Alt Jabel

    Dat lütt Museum Alt Jabel

    Klein, aber fein: Im ehemaligen Pfarrstall in der Gemeinde Alt Jabel befindet sich "Dat lütt Museum". 1999 gegründet, zeigt es auf drei Etagen Wissenswertes zur Dorfgeschichte, zur Hexenverfolgung in der Griesen Gegend und zu Dorfschulen in der Jabeler Heide. Übers Jahr ergänzen mehrere Ausstellungen das ständige Angebot.

    Mehr erfahren
  • Heimatmuseum Sternberg

    Heimatmuseum Sternberg

    Heimatmuseum Sternberg

    Mehr erfahren