• Foto Thomas Roetting
    Paddeln in der Mecklenburgischen Seenlandschaft
    Foto Thomas Roetting
  • (c) Gutshaus Barkow
    Kanu beim Ablegen auf der Elde
    (c) Gutshaus Barkow
  • Foto: Andreas Duerst, STUDIO 301
    Paddler am Schweriner See
    Foto: Andreas Duerst, STUDIO 301
  • (c) Abenteuer in M-V
    Kanu auf der Warnow bei Klein Raden
    (c) Abenteuer in M-V

Mit dem Kanu unterwegs

Der Fluss liegt voraus: eine seidenweiche Straße in denen sich Bäume und Sträucher spiegeln und das Sonnenlicht funkelt. Ein großer Graureiher starrt reglos gespannt vom Ufer ins Wasser hinab. Man hört fast nichts als glucksendes Wasser im Rhythmus des Schlags des Paddels.

>> REVIERE UND ANBIETER als Karte im Überblick (Download PDF)
mildenitz 310x350 Kanureviere Große und kleine Reviere für Kanu und Kajak im Kurzportrait.
Kanu SUde Anbieter Kanuverleiher und Anbieter mit Rundumservice, wie Transport und Tourenbegleitung finden Sie in unserer Übersicht.
310x350_Elde Kanu Tourentipps Ausgewählte Kanutouren in der Region.

Wasserwanderreviere

Wo kann ich Kanu fahren in Mecklenburg?

Zwischen den Metropolen Hamburg und Berlin erstreckt sich ein ausgesprochen abwechslungsreiches Wasserwegenetz, das sich mit seinen unzähligen Flusskilometern, urwüchsigen Wasseradern, schnurgeraden Kanälen und traumhaften Seen ideal zum Paddeln eignet.

Drumherum liegen idyllische Landschaften, spannende Orte und zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Sowohl actionverliebte Abenteurer als auch ruhige Naturgenießer finden hier sicher ihr persönliches Lieblingsrevier. Nicht umsonst gehört es zum „Blauen Paradies“ – Europas größtem Binnenwassersportrevier.

Kanureviere in Mecklenburgs Westen

Revier Elbe, Sude und Nebenflüsse

Die Elbe ist Deutschlands drittgrößter Strom und eine der letzten intakten Stromlandschaften Mitteleuropas. In Mecklenburgs äußerstem Südwesten beginnt das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. Traumhafte Natur zieht staunende Blicke auf sich. Ursprüngliche Auenwälder, kiefernbestandene Binnendünen, seltene Pflanzen und Tiere – wie der Weißstorch oder Europas größtes Nagetier, der Elbebiber – sind hier zu Hause.  Die Einfahrt von der Elbe in die mecklenburgischen Gewässer bewacht seit jeher die Festung von Dömitz.

Paddelreviere Elbe und Nebenflüsse - Fakten:

  • Elbe: ganzjährig auf 65 km befahrbar
  • Sude: zwischen Brömsenberg und Gößlow ganzjährig befahrbar
  • Auen, Binnendünen, Steilufer
  • geführte Paddelexkursionen möglich

Kanuverleihe in diesem Revier:

Biber „Jesse“ Tours Dömitzer Kanu Verein e. V. (externer Link) Lewitzboot Foese

Revier Müritz-Elde-Wasserstraße

Paddeln mit kultureller Note: Die Müritz-Elde-Wasserstraße (MEW) verbindet als schiffbarer Kanal die Elbe mit den großen Seen der mecklenburgischen Seenplatte. Verschiedene Landschaften, waldige Ufer, charmante Orte und Städtchen sowie gut ausgestattete Wasserwanderrastplätze sorgen für Abwechslung beim Paddeln zwischen Dömitz und Plau am See.

Paddelrevier Müritz-Elde-Wasserstraße - Fakten:

  • 180 Wasserkilometer
  • 17 Schleusen
  • Motorbootsverkehr beachten
  • abwechslungsreiche Landschaft und Verlauf
  • sehenswerte Orte mit Anlegemöglichkeiten in der Innenstadt
  • zahlreiche Rastplätze und Übernachtungsmöglichkeiten von Biwakplatz bis Hotel

Tourenanbieter und Verleihstationen (von West nach Ost) auf dieser Wasserstraße

Biber Jesse Tours (Tourenanbieter mit Transfer) Dömitzer Kanu Verein Bootshafen und Campingplatz Eldena Campingplatz "Am Wiesengrund" Bootshafen Neustadt-Glewe Lewitzboot Foese Abenteuer in Mecklenburg-Vorpommern (Tourenanbieter mit Transfer) Wasserwanderrastplatz "Bermudadreieck" Gutshaus Barkow Café und Pension "Am Brunnen" Kanuverleih Parchim Kanuteam Plau am See (Tourenanbieter)

Revier Stör-Wasserstraße

Die ruhige Gerade. Südlich von Schwerin durchfließt die Stör-Wasserstraße (Stw) das Landschafts- und EU-Vogelschutzgebiet
Lewitz. Trockenwiesen, Sümpfe, riesige Weiden und Wälder sind durchzogen von einem Labyrinth aus Kanälen, Fischteichen und Gräben. Ein Eldorado für Naturfreunde, denn mit etwas Glück lassen sich vom Wasser aus Biber, Eisvögel, Adler, Reiher und zahlreiche Arten von Wasservögeln beobachten. Besonders im südlichen Teil ist die Landschaft weit und offen, der Kanal verläuft schnurgerade. Ab Banzkow strebt der Fluss dann in sanften Kurven ruhig durch das Störtal bis zur Mündung in den Schweriner See. Urige Dörfer mit alten Bauernhäusern, Freilichtmuseen und schmucken Kirchen erwarten Sie bei einem Landgang in Banzkow oder Plate. Wer sich die Beine vertreten möchte, lernt auf thematischen Rundwanderwegen die Region bestens kennen.

Revier Störwasserstraße - Fakten:

  • 20 Wasserkilometer
  • Verbindung von Müritz-Elde-Wasserstraße zum Schweriner See
  • 1 Schleuse Banzkow mit Hub 1,79 m
  • kaum Strömung
  • Motorbootsverkehr beachten

Anbieter für Touren und Verleih (von Süd nach Nord)

Bootshafen Neustadt-Glewe Lewitzcamp Garwitz Lewitzboot Foese (Tourenanbieter mit Transfer) Outdoorteam Schwerin

Revier Schweriner Seen

Paddeln mit Schlossblick: Obwohl auf den - sage und schreibe - 13 Seen Schwerins nahezu alles möglich ist – ob Segeln, Surfen, Floßen, Tauchen, Angeln, Bootfahren oder Paddeln – sind diese als Wassersportrevier noch weitestgehend unbekannt. Dabei ist alleine der "Schweriner See" bereits 63 km² groß. An dessen südwestlichem Ufer erheben sich malerisch das Schloss und die Silhouette der Schweriner Altstadt aus dem Wasser. Weitere kleinere Seen mit Verbindungskanälen bilden eines der attraktivsten Binnenreviere Deutschlands – nicht zuletzt, weil hier Paddeln und Anlegen mit Schlossblick möglich ist. Wer hier auf dem Wasser unterwegs ist, wird von der "Stadtrundfahrt" bis zur geheimnisvollen Insel mit verschiedensten Eindrücken belohnt.  Historische Bauwerke, Gärten und Parks zeigen sich mal imposant oder verwunschen vom Wasser aus. Straßencafés und Restaurants sind in direkter Nähe der Anlegestellen zu finden und laden ein, sich einmal kurz die Beine zu vertreten.

Ziegelwerder, Kaninchenwerder und Lieps – das sind die Namen der Inseln, die aus dem Schweriner See ragen. Während Ziegelwerder und Lieps nur für ihre Bewohner – wie zum Beispiel Fischadler, Kraniche oder Eisvögel – zugänglich sind, kann die Insel Kaninchenwerder angesteuert und besucht werden. Mit ihrer dichten Vegetation wirkt die Insel fast verwunschen. Von hier aus bietet sich ein unvergesslicher Panoramablick auf Schwerin.

Paddelrevier Schweriner See - Fakten:

  • insgesamt 13 Seen im Stadtgebiet
  • Seen teilweise verbunden
  • Fläche des großen Sees 63 km²
  • Rundtouren möglich
  • Teilbereiche als Europäisches Vogelschutzgebiet und FFH Gebiet geschützt

Anbiter für Touren und Verleih:

Liste der Kanuverleihe am Schweriner See herunterladen (PDF)

Revier Sternberger Seenland - Warnow und Mildenitz

Hier wird es urig. Aufgetürmte Biberburgen, vorbeihuschende Gebirgsstelzen und dichte Blätterdächer uralter Bäume. Der Naturpark Sternberger Seenland ist ein Gesamtkunstwerk eiszeitlicher Gletscher, geprägt durch Hügel, Wälder, Flüsse und Seen.

Die Wasser der Warnow und Mildenitz fließen mal stetig, mal wild und graben sich mit der Geduld der Natur beständig tiefer in die Durchbruchstäler hinein.

Besonders die Warnow mit ihrem Durchbruchstal: Die Steilufer überragen den Fluss an manchen Stellen um bis zu 30 m – ein „Mecklenburgischer Canyon“ und auf jeden Fall ein Paradies für Paddler und Naturfreunde! Die Warnow entspringt bei Grebbin nördlich von Parchim und mündet nach mehr als 150 km bei Warnemünde in die Ostsee.  Für Anfänger stellt der Fluss auf den einigen Abschnitten keine allzu großen Probleme. Vorsicht ist aber im Warnow-Durchbruchstal geboten. Während die Warnow sich in ihrem Verlauf überwiegend durch eine flache bis wellige Wiesenlandschaft zieht, wird es in der Nähe der Sternberger Burg abenteuerlich. Hier fließt auch die Mildenitz in die Warnow und sorgt für zusätzlichen Schub. Höhere Hänge und stetig lauter werdendes Wasserrauschen kündigen die bevorstehende Herausforderung an. An diese wildwasserartigen Abschnitte sollten sich nur erfahrene Paddler mit robusten Booten und entsprechender Schutzausrüstung wagen.

Paddelrevier Sternberger Seenland Warnow und Mildenitz - Fakten:

  • zahlreiche Mietstationen für Kanus
  • zahlreiche Wasserrastplätze
  • Abschnitte verschiedener Schwierigkeit (Einsteiger bis Ambitioniert)
  • Warnow für geübte Paddler und guten Wasserstand auf etwa 115 Kilometer befahrbar
  • Durchbruchstäler mit Steilhängen, teilweise wildwasserartige Abschnitte
  • Verbindung zu mehreren Seen
  • Touren werden auch im Winter angeboten
  • Naturpark - Befahrensregeln beachten
  • kein Motorbootverkehr, keine Schleusen
  • Befahrbarkeit Wasserstandsabhängig - WARNOWPEGEL beachten

Anbieter für Touren und Verleih:

 

WANDERER Aktivtour (Anbieter Verleih und Transfer) Abenteuer in Mecklenburg-Vorpommern (Anbieter Verleih und Transfer) Kanuverleih Parchim (Anbieter Verleih und Transfer) Touristenstation Naturdorf Eickhof Kanucamp Weitendorf (Anbieter Verleih und Transfer) Kanucamp Henning (Anbieter Verleih und Transfer) Kanucamp Borkow (Anbieter Verleih und Transfer) Lewitzboot Foese (Anbieter Verleih und Transfer)

Kanuverleihe und Tourenanbieter

  • Biber “Jesse” Tours - Jugendhotel

    Biber “Jesse” Tours - Jugendhotel

    Mitten im UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe gelegen, könnt ihr bei uns diese einzigartige Natur, verbunden mit tollen Abenteuern erleben.

    Mehr erfahren
  • Gutshaus Barkow

    Gutshaus Barkow

    In der Mecklenburgischen Seenplatte unweit von Plau am See liegt das 1913 von der Familie Hülße erbaute Gutshaus Barkow. Der große Garten grenzt unmittelbar an die Müritz-Elde-Wasserstraße. Das Haus wurde in den letzten Jahren vollständig saniert und als Pension mit acht Appartements, zwei Einzelzimmern und zehn Doppelzimmern eingerichtet. Wir verleihen Kanus und Fahrräder.

    Mehr erfahren
  • Lewitzcamp-Garwitz

    Lewitzcamp-Garwitz

    Genießen Sie Natur pur, Entspannung und Aktivitäten am und auf dem Wasser direkt an der Müritz-Elde-Wasserstraße im Lewitzcamp-Garwitz.

    Mehr erfahren
  • Camping Sternberger Seenland

    Camping Sternberger Seenland

    Inmitten des Naturparks Sternberger Seenland finden Sie unseren Campingplatz in typisch mecklenburgischer Landschaft. Ob Familien, Hundebesitzer, ruhe- und naturliebende Wanderer oder aktive Senioren, auf unserem Campingplatz findet jeder Urlauber seine ganz spezielle Idylle und Erholung. Wir haben das richtige Angebot für Sie.

    Mehr erfahren
  • Abenteuer in Meck-Pomm

    Abenteuer in Meck-Pomm

    Sie wollten schon immer mal eine Runde mit einem Quad drehen. Oder die Eskimorolle mit dem Kajak ausprobieren. Oder einfach einen entspannten Urlaub verbringen, ohne sich um alles kümmern zu müssen. Dann sind Sie bei uns richtig. Wir organisieren alles, vom Sonntagsspaziergang bis zum Survivaltrip, und auch die passende Unterkunft dazu.

    Mehr erfahren
  • Tourist Info Plau am See

    Tourist Info Plau am See

    Ihr kompetenter Partner für die Urlaubsplanung an Deutschlands siebtgrößtem See - dem Luftkurort und der Region am Plauer See.

    Mehr erfahren
  • Touristinformation Sternberg

    Touristinformation Sternberg

    Sternberg - Staatlich anerkannter Erholungsort

    Mehr erfahren
  • Burg Neustadt-Glewe

    Burg Neustadt-Glewe

    Die älteste noch erhaltene Wehrburg Mecklenburgs steht in Neustadt-Glewe. Sie ist eine der besterhaltenen Burgen Mecklenburgs und sollte der Süd- und Südostgrenze der Grafschaft Schwerin zur militärischen Absicherung gegen Übergriffe der Grafschaft Dannenberg sowie der Bistümer Havelberg und Ratzeburg dienen.

    Mehr erfahren
  • Festung Dömitz

    Festung Dömitz

    Das Bollwerk aus Backstein überblickt die Elbe bei der Stadt Dömitz. Ihre Mauern haben Fürsten, Heerführer und Könige kommen und gehen sehen und Poeten inspiriert. Naturverbundene finden hier die spannende Ausstellung "Im Grunde" und das Informationszentrum des Biosphärenreservates Elbe-Schaalsee.

    Mehr erfahren
  • Kanu- und Kleinsegelverein Schwerin e.V.

    Kanu- und Kleinsegelverein Schwerin e.V.

    Schöne Lage direkt am Schweriner See gelegen.

    Mehr erfahren
  • Burgmuseum Plau am See

    Burgmuseum Plau am See

    Kinder und Museum - das passt nicht, könnte man glauben. In Plau am See stimmt das nicht. Der Ort verfügt über ein Museum, in dem sich auch die Jugend nicht langweilt. Im ehemaligen Plauer Schloss bieten sich interessante Einblicke in die Geschichte, zudem befindet sich darin ein einzigartiges Heimat- und Technikmuseum.

    Mehr erfahren
  • Kanu-Team Plau am See

    Kanu-Team Plau am See

    Den Kanuverleih Plau am See gibt es seit 1997, jedes Jahr ist er ein Stück gewachsen und hat in der Zeit vielen Abenteurern ein Zuhause gegeben. Ihr könnt bei uns nicht nur Kajaks und Kanus mieten, sondern auch in der Pension übernachten. Neu am Kanuverleih Plau am See: "SUP" - auch für Anfänger geeignet.

    Mehr erfahren
  • WANDERER - Kanu, Rad & Reisen

    WANDERER - Kanu, Rad & Reisen

    Erleben Sie die Naturparke entlang von Warnow und Mildenitz! Kanu- und Radtouren, Streckenberatung, Ausrüstung sowie nötige Transfers bekommen Sie aus einer Hand. Von einer Stunde bis zu einer Woche können wir Ihre Wunschtour bieten.

    Mehr erfahren
  • Naturdorf  Eickhof

    Naturdorf Eickhof

    Das Naturdorf Eickhof ist ein idyllisches Fleckchen Land im Herzen Mecklenburgs direkt am Flusslauf der Warnow gelegen. Auf knapp 6 ha Naturdorf gibt es eine Menge Platz und im Außengelände mit Volleyballfeld, Spielplatz, Lagerfeuerplätzen und Holzbackofen auch einiges zu entdecken. Sogar eine Wanderreitstation für Reiter mit eigenem Pferd finden Sie hier.

    Mehr erfahren
  • Kanu Camp Hennig

    Kanu Camp Hennig

    Kanucamp Sternberger Berg

    Mehr erfahren