• Foto@Andreas-Duerst.de
    Radeln in der Lewitz
    Foto@Andreas-Duerst.de
  • (c) Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
    Störwasserstraße Hausboote
    (c) Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
  • (c) TV Mecklenburg-Schwerin
    Die Fischteiche der Lewitz-111
    (c) TV Mecklenburg-Schwerin
  • Foto@Andreas-Duerst.de
    Naturbeobachtung in der Lewitz
    Foto@Andreas-Duerst.de
  • Unberührte Natur, klare Seen und eine artenreiche Tierwelt
    Reiher in der Lewitz
    Unberührte Natur, klare Seen und eine artenreiche Tierwelt
  • (c) Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
    Lewitz bedeutet wahrscheinlich soviel wie wald-, wasser- oder tierreiche Gegend
    (c) Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
  • (c) Luda-Stock
    Lewitzwiese Banzkow Sonnenuntergang
    (c) Luda-Stock
  • (c) Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
    Pferde eines Gestüts in der Lewitz
    (c) Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Die Lewitz

Weites Wiesenland

Die Lewitz ist die größte zusammenhängende Wiesenlandschaft Deutschlands und erstreckt sich südlich von Schwerin fast bis nach Ludwigslust. Ihr Name ist alt. Einige ähnlich klingende altslawische Worte bedeuten: tierreiche Gegend, sumpfige Gegend oder auch waldreiche Gegend. Für die facettenreiche Lewitz trifft all dies zu. Die Region ist sehr ursprünglich mit lebendiger bäuerlich, ländlicher Tradition. 800 ha große Fischteiche, weite Graslandflächen, Flüsse und Kanäle, stille Seen und idyllische Alleen geben der Landschaft ihre einmalige Vielfalt. Besonders die Waldlewitz ist bekannt für ihren Artenreichtum.

Landschafts- und Naturschutzgebiet

Die Gegend vor den Toren Schwerins eignet sich für einen ländlichen Urlaub im Grünen und ist ein El Dorado für Wanderer, Radfahrer, Wasserwanderer und Naturliebhaber. See- und Fischadler, Eisvögel, Silberreiher, Kraniche und Graugänse können hier beobachtet werden. Auf dem Lewitz-Radrundweg können Besucher die Schönheiten der Gegend erkunden - mit dem eigenen Fahrrad oder einem Rad von einer der Verleihstationen.

Kulturlandschaft mit Zeugnissen der Geschichte

Besucher können in die Traditionen und Kultur der Lewitz eintauchen und ihrer Geschichte nachspüren. Heimatmuseen, Bauerngehöfte, Forsthöfe und Schlösser, mittelalterliche Kirchen und eine Burg erzählen von wechselvollen alten Zeiten, die bis heute nachwirken. Lebendig werden die Traditionen der Lewitz und der herzlich-herbe Charakter ihrer Bewohner besonders bei den zahlreichen Veranstaltungen, die das ganze Jahr hindurch stattfinden. 

 

Lewitz Teaser Wiesen und Störwasserstraße Tipps für Aktivitäten in der Lewitz Wiesen, Wald, Wasser und ihre besonderen Menschen. Die Lewitz ist eine Region für Genießer, die Unverfälschtheit schätzen. Per Rad, als Wanderer, auf einer Kutschfahrt oder mit Kanu oder Hausboot. www.die-lewitz.de
Lewitz Teaser 3 Lichtspiel im Wasser des Mühlbachs bei Banzkow Übernachten in der Lewitz Vom modernen Hotel bis zur Ferienwohnung im alten, reetgedeckten Haus ist alles dabei. Von Ihrer Unterkunft in der Lewitz können Sie auch die Sehenswürdigkeiten der nahen Städte Schwerin, Parchim und Ludwigslust erkunden. >> Unterkünfte in der Lewitz
BurgArt auf der Burg Neustadt-Glewe Tradition in der Lewitz In den typisch mecklenburgischen Dörfern und Ortschaften werden alte Traditionen gepflegt und neue Feste gefeiert. Bei zahlreichen Veranstaltungshöhepunkten ist für jeden etwas dabei. Unsere Tipps: Tüffelwochen im Oktober und das jährliche Neujahrsanbaden im Störkanal. >> Finden

Empfehlungen

  • Stadtinformation Neustadt-Glewe

    Stadtinformation Neustadt-Glewe

    Stadtinformation auf Burg Neustadt-Glewe

    Mehr erfahren
  • Burg Neustadt-Glewe

    Burg Neustadt-Glewe

    Die älteste noch erhaltene Wehrburg Mecklenburgs steht in Neustadt-Glewe. Sie ist eine der besterhaltenen Burgen Mecklenburgs und sollte der Süd- und Südostgrenze der Grafschaft Schwerin zur militärischen Absicherung gegen Übergriffe der Grafschaft Dannenberg sowie der Bistümer Havelberg und Ratzeburg dienen.

    Mehr erfahren
  • Rathaus Neustadt-Glewe

    Rathaus Neustadt-Glewe

    Die Stadt Neustadt-Glewe wurde erstmals 1248 erwähnt und kann, neben der bekannten Neustädter Burg, auch mit einer historischen Altstadt aufwarten, die durch Fachwerkbauten geprägt ist. Ein besonderer Glanzpunkt ist dabei das barocke Rathaus, das 1806 fertiggestellt und 1996 umfassend saniert wurde.

    Mehr erfahren
  • Aussichtspunkt Dütschower Brücke

    Aussichtspunkt Dütschower Brücke

    Der Aussichtsturm an der Dütschower Brücke bietet einen einmaligen Blick über die Fischteiche und die Müritz-Elde-Wasserstraße.

    Mehr erfahren
  • Hof Denissen

    Hof Denissen

    Der perfekte Stopp zwischen Berlin und Hamburg liegt nur 5 Minuten von der Autobahn A24 (Abfahrt Wöbbelin) entfernt. In der kleinen Gemeinde Wöbbelin finden Sie unseren vielseitigen Erlebnis-Bauernhof.

    Mehr erfahren
  • Töpferei Blue Mango

    Töpferei Blue Mango

    Im Blue Mango Haus treffen zwei Kontinente aufeinander: Zwei Künstler aus Europa und Afrika bieten Erlebnistöpferei von der Werkstattbesichtigung bis hin zum Töpferkurs sowie Afrika zum selbst erleben mit Filmshows, Trommelkursen, typischem Essen und Kreativem.

    Mehr erfahren