Stixer Wanderdüne

Ein besonderes Naturphänomen in Amt Neuhaus: Die Stixer Wanderdüne.

Die Stixer Wanderdüne hat eine Größe von ca. 9,5 ha. Sie entstand vor etwa 10.000 Jahren nach der Eiszeit und ist der Rest einer einst weitgehend vom Flugsand bestimmten Dünenlandschaft von Preten bis Wehningen. Sie ist eine der bedeutendsten Naturdenkmäler der Region. Bis heute werden hier große Kiefern bis zum Wipfel mit Sand zugeweht und auch wieder freigelegt. Die Düne ist noch immer in Bewegung, sie „wandert“. Rentierflechte, Silbergras, Strandhafer und Heidekraut bilden die spärliche Vegetation.
Zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten, die sich den besonderen Lebensbedingungen angepasst haben, finden hier ihr Zuhause Vom Dünenscheitel aus bietet sich ein herrlicher Rundblick in die Elbtalaue. Beeindruckend ist der farbliche Kontrast zwischen dem fast weißen Dünensand und den dunkelgrünen Kiefern.

Kontaktinformationen

Stixer Wanderdüne


+49 (0)38841 20747
info@hausdesgastes-neuhaus.de


direkt zur Website