Land der Tiere

Offener Schutzhof für ehemalige Nutztiere mit Bildungseinrichtung. Im Sommerhalbjahr gibt es jeden Sonntag Führungen zu den Tieren. Begegnungstage „Tier und Mensch“ inkl. Einführung in die vegane Küche, sowie Umwelt-, Tier- und Naturschutztage für Jugendgruppen werden angeboten.

Rosa Schweine spielen im Wald und ausgewachsene Puter begrüßen die Gäste mit spektakulärem Getrute:  Lernen Sie das Land der Tiere kennen, schließen Sie sich einem spannenden Rundgang an und erleben Sie Umwelt-, Tierschutz- und Tierrechtsthemen hautnah. Ob Tagesbesucher oder Schulklassen: unsere Gäste genießen eine angenehme Verknüpfung von Freizeit und Bildung.
Das Land der Tiere ist ein Lebenshof für ehemalige Nutztiere wie Schweine, Schafe, Puten oder Kaninchen. Hier gibt die Stiftung Tiernothilfe notleidenden Tieren unter bestmöglichen Lebensbedingungen ein zu Hause auf Dauer. Auf dem wunderschönen Gelände von 133 000 m² erlebt Klein und Groß hautnah, welche natürlichen Bedürfnisse Schwein und Huhn ausleben, wenn sie Raum und Möglichkeit in freier Natur dafür bekommen.
Interessierte sind während der Öffnungszeiten, die auf unserer Internetseite bekannt gegeben werden, willkommen. Für Schulklassen und andere Gruppen bieten wir nach Terminabstimmung Tagesprogramme an. Hoffeste mit Lesungen und Kochshows sowie Wildkräutersammlungen und Vogelstimmenexkursionen runden das Angebot ab.

Kontaktinformationen

Land der Tiere
Am Lehmberg 5
19260 Banzin


+49 (0)38848 229400
info@land-der-tiere.de


direkt zur Website