• (c) TMV / Andreas Duerst
    Radfahrer am Schaalsee in Zarrentin am Schaalsee
    (c) TMV / Andreas Duerst
  • Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
    Unterwegs am Lewitzradrundweg
    Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
  • (c) Elberadweg Nord/ Photocompany
    Radfahrer auf dem Elberadweg bei Dömitz
    (c) Elberadweg Nord/ Photocompany
  • (c) TV Mecklenburg-Schwerin e.V.
    Radfahrer auf Poel
    (c) TV Mecklenburg-Schwerin e.V.
  • Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
    Unterwegs am Lewitzradrundweg
    Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin
  • (c) TV Mecklenburg-Schwerin e.V.
    Radfahrer im Mohnfeld
    (c) TV Mecklenburg-Schwerin e.V.
  • (c) Luda-Stock
    Fahrräder bei einer Veranstaltung
    (c) Luda-Stock

Radwandern in Mecklenburg-Schwerin

Tipps für Einsteiger und Radwanderprofis

Radfahrer sitzend Radfernwege Die Vorteile liegen auf der Hand: gute Beschilderungen, Verleih- und Servicestationen am Wegesrand, fahrradfreundliche Beherbergungsbetriebe und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Mecklenburg-Schwerin wird von mehreren Radfernwegen durchzogen. Sie führen teilweise mehrere hundert Kilometer durch das Land, können aber natürlich auch etappenweise erfahren werden. mehr >>
Radfahrergruppe Lewitz Radrundweg Radrundwege und Tagestouren Radwandern für Einsteiger. Empfehlungen für Rundwege und Tagestouren durch Städte und abwechslungsreiche Natur finden Sie auf den folgenden Seiten. Inklusive GPX Daten, Kartenmaterial und Flyern zum Download, Ausflugstipps und Anfahrtsempfehlungen per PKW und Bahn. mehr >>
Rad an Bord Fahrradrundreisen mit Gepäcktransfer Unser Mitglied "Schwerin Plus Touristik" organisiert als Reiseveranstalter Tagestouren, mehrtägige Touren und Radreisen mit Gepäcktransfer genau nach Ihren Wünschen. Sie sagen "wo es langgeht" und die Reise wird aus einer Hand organisiert. Gepäcktransfer und Rundreisen >>

Urlaub mit dem Rad - Aktive Erholung für Körper und Seele

Ob für den kurzen Ausflug oder die mehrtägige Tour – Sie bestimmen selbst Anfangs- und Endpunkte ihrer Etappen. Das gut ausgebaute Radwegenetz bringt Sie zu den Sehenswürdigkeiten der Städte und schnell hinaus in die Natur. Urig, vielfältig und schön liegt Mecklenburg-Schwerin Ihnen zu Füßen. Für jeden Geschmack und jedes Anspruchsniveau sind Touren dabei.

Besondere Tipps

ElberadwegNord Der Elbe - Radweg Wer die Elbe in der Nähe hat, sollte diesen Radweg probieren! - Alle anderen Radfans natürlich auch: 1500 Flusskilometer, hervorragende Infrastruktur machen es möglich auf schnittigen Drahteseln moderne Deichgrafen an der Elbe zu werden. Dem Charme der kurvenreichen Schönen Elbe sind wir längst erlegen. mehr Informationen >>
In Retromode auf dem Fahrradsattel Terminkalender zücken, wenn alte Fahrräder und Retro-Mode ihre Leidenschaft sind! VELO CLASSICO Germany am 16. und 17. September 2017 in Ludwigslust. Velo Classico Germany
Radfahrer_Schaalsee_in_Zarrentin_TMV UNESCO Biosphärenreservat Schaalsee - Rundtour Rad trifft Natur und was für eine! - Dieser Landstrich ist einmalig und genießt Weltstatus. Dennoch immernoch ein ziemlicher Geheimtipp für Urlauber und Tagestouren von Hamburg oder Berlin. zur Tour >>
Schloss Schwerin und Radfahrerin Schweriner Seenlandschaft Schwerin mit seinem Märchenschloss ist ein beliebtes Ausflugsziel. Ein Geheimtipp ist die Stadt der 12 Seen als Ausgangspunkt für einen Radurlaub für jedes Anspruchsniveau. Von Touren, die mit Mountainbikes zu bewältigen sind, bis hin zu gemütlichen Tagesausflügen in die Region. Fahrradverleih vor Ort möglich. Touristinformation Schwerin

Radurlaub Tipps zum Thema Radwandern

Von der Rundtour bis zum Radfernweh

Fahrradtouren sind auch ideal für Familien mit Kindern. Zwischenstopps an breiten Stränden mit flachem Wasser versprechen Abkühlung und Badespaß. Auch zahlreiche Binnenseen und Flüsse warten darauf, dass Sie vom Rad ins Wasser springen.

Egal wo Sie starten, von überall können Sie zu kleinen Radtouren in Mecklenburg aufbrechen. Ausgeschilderte Radwege rund um die Städte der Region bieten dazu abwechslungsreiche und attraktive Möglichkeiten. Fahrradverleihstationen gibt es überall in unserer Region. Haben Sie sich für eine Urlaubsregion entschieden, hilft Ihnen die örtliche Touristinformation weiter mit Empfehlungen und Kartenmaterial.

Radwandern: Wieviele Kilometer am Tag einplanen?

Wer lieber zügiger durch die Landschaft saust und Kondition und Leistungsvermögen fordert, für den sind Touren von 50 km und mehr pro Tag wahrscheinlich kein Problem. Wer Lust hat auf Entdeckungen am Wegesrand, dem empfehlen wir Tagesetappen zwischen 20 - 45 km. Realistisch sind 30 km pro Tag für Einsteiger und Anfänger, die eher wenig Radfahren. Steigern können Sie immernoch. So hat man Zeit für eine gemütliche Ausfahrt in malerischer Natur, durch Städte und Dörfer, bei der auch ein Museumsbesuch oder ein entspanntes Eis den Zeitplan nicht durcheinanderbringen kann. Auf dem Fahrrad können Sie die Region und ihre Menschen kennenlernen.

Für alle Touren können Sie auf den Detailseiten Übernachtungsempfehlungen unserer Partner in der Region finden. Vor allem in der Hauptsaison empfehlen wir Ihnen vor allem Hotels und Pensionen als Unterkunft zu wählen, wenn Sie nur eine Nacht bleiben möchten. Für Aufenthalte ab 2 Nächten, stehen zudem zahlreiche Ferienwohnungen zur Verfügung.

Die schönsten Radfernwege für Einsteiger

Aufgrund der geringen Steigungen sind Radfernwege im Norden Deutschlands in der Regel auch für Einsteiger zu bewältigen. In der Region Westmecklenburg sind hier vor allem der Elberadweg, der Radfernweg Hamburg-Rügen und der Mecklenburgische Seenradweg zu empfehlen. Der Elberadweg zeichnet sich dabei durch eine geringe Schwierigkeit und eine gute Infrastruktur aus. Tipp: Fahren Sie mit dem Wind, also gegen den Strom der Elbe, wenn Sie es gemütlicher mögen. Weitere Radwege in Norddeutschland finden Sie auf der Seite der Metropolregion Hamburg.

Wann sollten Unterkünfte auf Radreisen gebucht werden?

Diese Frage hängt ein bisschen von Ihren Vorlieben ab. Viele Radreisende sind sehr spontan und kümmern sich erst am Abend um ein Quartier für die Nacht. Gut, weil man flexibel ist, falls man mehr oder weniger Kilometer geschafft hat als geplant.

Reisen Sie in der Ferienzeit, empfehlen wir jedoch Ihre Unterkunft möglichst frühzeitig zu buchen, da eine große Nachfrage nach Unterkünften besteht. Auf Radfernwegen, wie dem Elbe-Radweg oder dem Mecklenburgischen Seenradweg, sollten Sie Ihre Etappen vorher in etwa planen und am besten vormittags die jeweilige Übernachtungsgelegenheit organisieren.

Radreisen - Welche Ausrüstung brauche ich?

Wenn Sie das erste Mal Urlaub mit dem Fahrrad machen möchten und noch Einsteiger sind, haben wir einige Tipps für den Radurlaub für Sie, um die Reise gut vorzubereiten. Die erste Frage ist häufig, ob man den Fahrradurlaub mit dem eigenen Rad bewältigen kann, oder ob man ein Fahrrad ausleiht, bzw. in ein Tourenrad investieren sollte. Tipps zu Fernreisen mit dem Fahrrad hat der ADFC zusammengestellt.

In der Regel sind viele Touren- bzw. Trekkingräder für Radwandertouren geeignet. Wichtig ist, dass ihr Fahrrad optimal zu Ihnen passt und es auf längeren Strecken von Ihnen eingefahren wurde. Ihre Haltung auf dem Fahrrad sollte gut ausbalanciert sein. Auch bei längeren Fahrten sollte nichts schmerzen.

Besonders wichtige Punkte sind Rücken, Hände (Handflächen, Handgelenke) und das Gesäß. Für Fernradreisen gilt: Wenn Sie Einstellungen am Fahrrad vornehmen, Lenker oder Sattel wechseln, sollten Sie das Fahrrad unbedingt vorher länger einfahren! Auch ein älteres Fahrrad ist kein Hindernis - Wichtig ist, dass ihr Rad technisch einwandfrei ist. Überprüfen Sie alle Teile des Rades, bzw. bringen Sie das Fahrrad zur Wartung in eine Fahrradwerkstatt. So beugen Sie Überraschungen vor. Verkehrssicherheit des Fahrrades ist ebenfalls Pflicht. Viele Fernradwege führen auch abschnittsweise auf Verkehrsstraßen entlang.

Radwandern - Was mitnehmen

Vor allem beim Fernradwandern gilt: Weniger ist mehr. Zum einen Radeln Sie mit weniger Gewicht deutlich entspannter, zum anderen hat Ihr Fahrrad wie ein Auto auch - ein Maximalgewicht. Wenn Sie also vor der Frage stehen, wieviel Gepäck auf die Radreise mitgenommen werden soll, planen Sie die Reise gut durch. Stecken Sie Dinge, die wenig gebraucht werden und schwerere Objekte möglichst nach unten in die Packtaschen, damit der Schwerpunkt optimal ist.

In Norddeutschen Gefilden sind wasserdichte Packtaschen ein Muss. Wir wünschen Ihnen das beste Fahrradwetter ( also 22 Grad, Rückenwind und nicht zu pralle Sonne). Wenn es regnet, sollten Sie aber dennoch bereit sein. Der Wind kommt hier übrigens häufig aus Nordwest.

Eine Checkliste für das Gepäck auf der Radreise hat der ADFC zusammengestellt. Dort finden Sie auch weitere Experteninformationen zum Thema Radwandern und Radreisen.

Kontakt

SCHWERIN PLUS Touristik-Service GmbH Reisen von Schloss zu Schloss

+49 (0)385 558020

info@von-schloss-zu-schloss.de

direkt zur Website

Radreisen mit Gepäcktransfer

Gibt es Pauschalanbieter oder Radtouren mit Rundum-Service?

Ja, die gibt es. Beispielsweise können Sie problemlos auf Adels Spuren von Schloss zu Schloss radeln. Gepäcktransfer und weitere Leistungen inklusive. Mehr Informationen: Reiseveranstalter Schwerin Plus: Reisen von Schloss zu Schloss